Motorenprüfstand

Die Vorstellung des Labors

Gegründet: 2011
Kapazität (Arbeitsstunden/Monate): 160
Referenzen:
Radionukleation Verschleißmessung an Nockenketten, Lagern, Kolbenringen, Zylinderwand Audi Hungaria Motor Kft.

Das Ziel des Labors: die umfangreiche Untersuchung von Verbrennungsmotoren, Feuerablauf, Motordynamik, Reibung, Verschleiß, Schadstoffemission

 

Laborleiter
Domján Gábor
Prüfstandsingenieur



Geräte und Software im Labor


Motorenprüfstand

• Beschaffung: 2011
• Technische Spezifikation:
Drehzahl: 0-8000 rpm,
Drehmoment: 1000 Nm,
Leistung: 330 kW,
Kältemittelkonditionierung,
Kraftstoffkonditionierung,
Ladeluftkonditionierung,
Ansaugluftkondionierung,
Zylinderdruckmessung,
Blowby Messung,
Rauchanalyse (Abgaseanalyse),
Ölverbrauchsmessung.

 

Radionukleation Reibungsmessung (RNT)

• Beschaffung: 2011
• Technische Spezifikation:

Konzentrationsverfahren und Dünnschichtdifferenz ist auch möglich.

Auflösung: 1 nm/h.






Hochgeschwindigkeitskamera

• Beschaffung: 2010
• Technische Spezifikation:
CMOS Sensor (1280x1024),
1 fps…150000fps,
HD: 1…2000fps,
Nikon F-mountLens,
Ethernet, CompackFlash,
S-video,
BNC Trigger,
ControllerConn. (RS-232)

 

Mobilinduktionssystem (KiBoxToGO)

• Beschaffung: 2011
• Technische Spezifikation:
8 St. Piezoversträker,
Auflösung: 0,1 KW,
Thermodynamische Analyse.




 

 

GYTT4_Hintergrund

SZENGINE

Nachrichten

Es gibt keine Nachrichten zur Zeit.