Reibleistungsprüfstand

Die Vorstellung des Labors

• Gegründet: 2011
• Kapazität (Arbeitsstunden/Monate): 100
Der Prüfstand ist für die Untersuchung der Reibungsverluste von Verbrennungsmotoren. Es gibt Messungen für die Bestimmung der Reibung innerhalb des Kurbelmechanismus, der Kolbengruppe und des Steuermechanismus. Daneben ist  die Bestimmung der Reibungsverluste der Hilfsbetriebe möglich. Die Untersuchungsmethode ist die Strip-Methode, die messt die Reibungsdrehmoment mit den entsprechenden Teilen und ohne die. Die Differenz ergibt die Reibungsverluste des Teiles.
• Technische Spezifikation: 130 kW
Referenzen: Vergleichsstudie um die Reibungsverluste der neuen und gebrauchten Motoren zu bestimmen. Reibungsverluste von Verbrennungsmotoren mit unterschiedlichen Ölen.

 

 

 

 

Laborlaiter
Berencsik Szabolcs
Lehrstuhlingenieur



Geräte und Software im Labor


Fixturlaser: Lasergerät für Einstellung Einachsigkeit

• Beschaffung: 2011
• Mit der Hilfe des Geräts kann man die dynamische Einachsigkeit der Achsen einstellen.
• Dienstleistungen: Einstellung der Einachsigkeit

 

GYTT4_Hintergrund

SZENGINE

Nachrichten

Es gibt keine Nachrichten zur Zeit.